Der Krieg in der Ukraine überschattet derzeit alles. Auch unter den Schülerinnen und Schülern unserer Schule spielt das Thema eine große Rolle. In zahlreichen Unterrichtsgesprächen wurde die aktuelle Situation mit den Kindern besprochen und zum Anlass genommen, über das Thema „Krieg“ nachzudenken.

Schnell kam der Wunsch auf, ein Zeichen für den Frieden zu setzen. So malten die Kinder hunderte peace-Zeichen, die mittlerweile die Fenster unserer Schule schmücken. Zusätzlich stellten sich die Kinder heute in Form eines riesigen peace-Zeichens auf dem Schulhof auf.

Außerdem hat die Grundschule Laer eine große Sachspendenaktion für die Opfer des Krieges organisiert. Zahlreiche Eltern brachten Lebensmittel, Hygieneartikel, Spielzeug usw. zur Schule. Der Supermarkt „Smak“ in Bochum Laer wurde auf die Aktion aufmerksam und bot sofort Hilfe an. So fährt bereits am heutigen Freitag ein LKW mit allen Spenden direkt in die ukrainische Hauptstadt Kiew, um die dort dringend benötigten Hilfsgüter zu verteilen.

VIELEN DANK AN ALLE ELTERN UND DIE MITARBEITER DES SUPERMARKTES!

Die Kinder der GGS Laer bilden ein riesiges peace-Zeichen